Sportspektakel erlebt 11. Auflage

 

Landrat übernimmt Schirmherrschaft für 11. Rochlitzer Sparkassen-Kugelstoßmeeting

 

Karten gibt es bis zum 3.2. in der Rochlitzer Touristeninformation

 

„Wenn alles mit der Organisation funktioniert, dann werden wir zur 11. Auflage des Rochlitzer Sparkassen-Kugelstoßmeetings die bisher am Besten besetzte Auflage erleben.“ So Christian Sperling Hauptorganisator der Veranstaltung. Die Besucher können sich auf hochkarätige und spannende Wettkämpfe auf Weltklasseniveau freuen. Das Highlight des Tages verspricht das Kugelstoßen der Männer zu werden, denn hier treffen 2 der Besten Kugelstoßer Europas aufeinander. Der 2malige Weltmeister und 3malige Europameister David Storl (SC DHfK Leipzig) wird sich ein Duell mit den Vorjahressieger und Meetingrekordhalter Tomas Stanek (Tschechische Republik) um den Tagessieg liefern. Die Besten deutschen Athleten versuchen in diesem Wettkampf die Norm für die Hallen-Europameisterschaft zu knacken. Zudem hat mit Ladislav Prasil (Tschechische Republik) ein Athlet zugesagt, der schon internationale Medaillen gewonnen hat und eine Bestleistung von über 21m vorweisen kann. Mit dem Ägypter Magdy Hamza und Gregori Ott aus der Schweiz werden zwei weitere internationale Gäste für einen spannenden Wettkampf sorgen. 

 

Bei den Frauen hat sich mit Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge) die aktuelle Welt- und Europameisterin angekündigt. Die junge Frau, die beim Hetzdorfer SV unter Übungsleiter Jörg Hüsken das  Einmaleins der Leichtathletik erlernte, hat sich in den letzten Jahren zur Besten europäischen Kugelstoßerin entwickelt.

 

Die Olympiateilnehmerinnen Shanice Kraft (MTG Mannheim) und Anna Rüh (SC Magdeburg) werden versuchen Christina Paroli zu bieten. Gespannt kann man auch auf den Auftritt der aktuellen U20 Weltmeisterin Alina Kenzel sein, die versucht bei ihrem ersten Wettkampf in der Frauenaltersklasse die etablierten Athletinnen etwas zu ärgern.

 

Als besonderes Highlight werden sich die 2 Olympiasieger der Paralympischen Spiele Daniel Scheil und Nico Kappel den Fans in der Regenbogenturnhalle  präsentieren. Beide Athleten werden in die laufenden Wettkämpe integriert, damit sie mehr Aufmerksamkeit bekommen.

 

Bis das große Sportspektakel steigt müssen die Organisatoren vom VfA „Rochlitzer Berg“ aber noch viele Hürden bewältigen. „ Das Interesse  an der Veranstaltung aus dem In-und Ausland ist so groß, dass das Athletenhotel in Mittweida wahrscheinlich nicht mehr ausreicht und noch zusätzliche Unterkünfte gebucht werden müssen. Wir erwarten 60-70 Teilnehmer aus Deutschland, Tschechien der Schweiz und aus Ägypten. Ohne die Unterstützung der vielen Sponsoren, der Stadtverwaltung Rochlitz, des Landratsamts Mittelsachsen und der Helfer vom  VfA „Rochlitzer Berg“  können wir so eine Veranstaltung nicht stemmen. Ganz besonders freue ich mich, dass Landrat Matthias Damm wieder die Schirmherrschaft des Meetings übernommen hat.“ so Sperling

 

Wenn diese Hürden überwunden sind wird es in Rochlitz wieder Spitzensport mit Weltklasseniveau geben. Das dieser Wettkampf ein großes Ansehen unter den Athleten genießt und auch über die europäischen Grenzen bekannt ist, zeigt das exquisite Starterfeld. Ich hoffe, das wieder viele Fans die Sportler unterstützen und für die tolle Stimmung sorgen werden, für die die Veranstaltung bekannt ist, damit mann auch in Ägypten sagen kann: „Rochlitz, da muss ich hin“

 

 

Service:

Datum: 5.2. 2017

Beginn: 14.00 Uhr (Vorprogramm ab 9.30 Uhr)

Wo: Sporthalle am Regenbogen, Am Regenbogen 23

Karten: gibt bis 3.2. Rochlitzer Touristeninformation

Preis: Erwachsene 4 Euro Kinder/Behinderte/ Schüler: 2Euro

Nach oben

Leichtathletikgemeinschaft Rochlitz, Mittweida, Geringswalde, Lunzenau und Wechselburg